Freitag, 26. April 2019

1 1 2

Jahreshauptversammlung 2018

IMG 2191Am 09.03.2019 veranstalteten wir unsere Jahreshauptversammlung 2018.

Ortsbrandmeister Sören Naguschewski eröffnete die Veranstaltung mit den Worten "Freiwillige Feuerwehr - Gemeinsam sind wir stark." und merkte an, dass dieser Satz definitiv zu unser Feuerwehr passt.

Jahresrückblick:
- Wir halfen dem Karnevalsverein Apelern bei den jährlichen Sitzungen in der Mehrzweckhalle und unterstützen sie auch beim Transport der Stühle mit unserem Gerätewagen.
- Wir sammelten bei der letzten Jahreshauptversammlung Spenden für die Jugendfeuerwehr um den Kauf für Allwetterjacken zu realisieren, es wurde dabei auch schon ein Teil des benötigten Betrages zusammengetragen, dieser reichte aber noch nicht ganz aus um die 20 Jacken zu beschaffen.
- Um weitere Spenden zu sammeln, schrieben wir Gewerbebetriebe in der Apelern an und baten um deren Unterstützung. Bei dieser Aktion wurden genug Mittel gesammelt um die Jacken sowie noch Klettstreifen mit der Aufschrift "Jugendfeuerwehr" zu kaufen. Der offizielle Übergabe Termin wird demnächst stattfinden.
- Die Feuerwehr Apelern nahm an dem jährlichen Schlauchbootwettbewerb der Feuerwehr Ahle teil.
- 2018 wurde von der Samtgemeinde Rodenberg ein Feuerwehrausweiß verteilt, mit dem alle Feuerwehrleute kostenlos die Freibäder benutzen können.

Im weiteren Verlauf seiner Rückschau kam Sören darauf zu sprechen, dass es im letzten Jahr endlich soweit war, dass ein Kamerad durch die ausgespülten und ganz kaputten Steine auf dem Hof während des Dienstes auf die Nase legte. Zum Glück hatte dieser nur Schürfwunden davongetragen. Da der der Hof zugleich auch ein Verbindungsweg ist forderte Sören die Verwaltung und Politik zu einem raschen Handeln auf, da dieser auch von älteren Herrschaften mit Gehstöcken und Rollatoren benutzt werden. Daher kann dieser Zustand nicht für Dauer sein. Anschließend kam Sören auf weitere Mängel und Probleme im Gerätehaus zu sprechen. Zudem hoffe er, dass in diesem Jahr noch die Abgassauganlagen installiert werden, die angekündigt wurden.

Insgeheim sehe er aufgrund der aktuellen einzuhaltenden Vorschriften, auch gerade im Hygienebereich, keine Zukunft für dieses Gerätehaus. Aus diesem Grund wurde ein Antrag an die Samtgemeinde für ein neues Gerätehaus gestellt, welches den heutigen Anforderungen und Vorschriften gerecht wird.

Sören kam außerdem in seinem Bericht darauf zusprechen, dass wir in diesem Jahr einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) bekommen, da der jetzige seine Dienste getan hat und auch nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht.

Im Anschluss stellte Sören nochmal klar, wie verärgert und enttäuscht er darüber war, dass die Verwaltung nicht Bescheid gegeben hat über den Verlauf einer Beantragung zur Ehrung von Andreas Kölle, sodass am Tag der Ehrung niemand von der Feuerwehr Apelern sowie von der Samtgemeindeführung anwesend war und man dies erst durch die Tageszeitung erfuhr.

Im Sommer wurde dann wie immer die Jugendfeuerwehr beim Zelte Aufbau und Abbau unterstützt. Zudem feierte das DRK 60. Jubiläum. Dabei konnten wir uns u.a. mit der Ausstellung unserer Fahrzeuge vorstellen und zum Teil unsere Arbeit präsentieren. Im September wurde der Schützenverein beim Schützenfest unterstützt ehe im Oktober die Hydranten kontrolliert wurden. Im November fand dann wieder der Laternenumzug des Apelerner Kindergarten sowie das Kürbisfest statt, die wir mit absicherten. Zudem sicherten wir noch den Karnevalsumzug im Rahmen ihres Jubiläums ab.

Zum Jahresende fand dann noch der alljährliche Weihnachtsmarkt statt, ehe wir auch schon wieder Weihnachtsfeier von unserer Feuerwehr feierten.

Natürlich gab es auch Beförderungen und Lehrgangteilnehmer, hier ein kurzer Auszug.

Leider hat unser bisheriger stellv. Ortsbrandmeister Thorsten Krone sein Amt aus privaten Gründen niederlegen müssen. Als Nachfolger ist Timo Dittrich (der Zeit noch kommissarischer Stellvertreter) an die Stelle des stellv. Ortsbrandmeisters gerückt.

Kettensägenlehrgang: drei Kameraden19 03 09 22 12 01 0134
Feuerwehr-Führerschein: vier Kameraden
Atemschutzgeräteträgerlehrgang: drei Kameraden
Truppführerlehrgang: drei Kameraden
Maschinistenlehrgänge: vier Kameraden

Oberfeuerwehrmann:
- Robin Ahlgrimm
- Christoph Witt

Hauptfeuerwehrmann:
- Timo Ahlgrimm
- Till Altrath

Oberlöschmeister:
- Timo Dittrich

Hauptlöschmeister:
- Sören Naguschewski

Folgende Einsätze wurde 2018 abgearbeitet:

 

Dienstzeiten: 
jeden Mittwoch um 19.00 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Apelern
Lyhrener Straße 7
31552 Apelern
infos@Feuerwehr-Apelern.de

Banner 300x250